Infothek Furia ab jetzt offen

Öffnungszeiten sind wie folgt:
Mittwoch: 16:00 – 21:00
Sonntag: 14:00 – 18:00

Gute Nachrichten! Ab heute öffnet die Furia ihre Türen! Die Furia ist eine anarchistische Infothek. Komm vorbei, schnapp dir ein Buch zu einem Thema, dass dich interessiert und flätz dich damit und einem Tee in die Leseecke. Du kannst es aber auch auslehnen und mit nach Hause nehmen. Wenn es dir gleich unter den Nägeln brennt und du dich darüber mit anderen Menschen austauschen möchtest, kannst du in der Infothek auch einen Flyer oder Plakate gestalten, diese drucken und in Absprache mit dem Furia-Kollektiv eine Diskussionsrunde veranstalten.

Das de_block öffnet wieder ab dem 18. Mai!

Wöchentliches Programm:

  • Mittwoch 16.00 – 21.00: Furia geöffnet
    Anarchistische Infothek
  • Donnerstag von 15.00 – 18.00: Schreibwerkstatt
    In der Schreibstube wollen wir uns gegenseitig im Umgang mit Behörden, Arbeitsgebenden, Vermietenden usw. unterstützen. Dabei sind immer auch Personen mit deutscher Erstsprache anwesend.
  • Donnerstag von 14.00 – 17.00: Offenes Nähatelier
    Es stehen Nähmaschinen und Material bereit. Du kannst vorbei kommen, wenn du etwas flicken willst oder etwas Neues nähen möchtest. Wenn du dabei Hilfe brauchst, ist eine Person anwesend, die dir Tipps und Tricks zeigen kann.
  • Freitag von 09.00 – 11.00: Deutsch-Café:
    Im Deutsch-Café treffen wir uns unverbindlich, um Deutsch zu üben, zusammen zu reden, sich bei Problemen zu unterstützen oder einfach um über Themen, die uns interessieren zu sprechen. Wir freuen uns auf dich!
  • Sonntag von 14.00 – 18.00: Furia geöffnet
    Anarchistische Infothek

Hast du jeden Monat Mühe deine Miete zu bezahlen?

Seit ca. drei Wochen läuft die Aktion mietstreik.ch. Über die Website kannst du Eigentümer*innen und Vermietende ganz einfach auffordern, während der Corona-Zeit auf ihre Mieteinnahmen zu verzichten. Auch das de_block unterstützt diese Aktion. Viele Mietende haben wegen Corona den Job verloren und schlicht zuwenig Geld, um ihre Miete zu bezahlen. Eigentümer*innen verdienen schon viel Geld mit den Mieten und könnten sich mal auf ihre Gewinne verzichten. Auf der Website findest du noch mehr Informationen um zu entscheiden, ob du auch eine Mietstreikdrohung verschicken willst. 

Wie Sie einfach Ihre Miete senken können

Wussten Sie, dass die meisten Mietenden im Moment Anrecht auf eine Mietzinssenkung haben? Warum? Der sogenannte Referenzzins ist gesunken. Der Referenzzinssatz wird vom Bund bestimmt und ist von der aktuellen Wirtschaftlage abhängig. Die Verwaltung müsste unsere Mieten jeweils anpassen. Sie tut es aber oft nicht von selbst. Es ist deshalb wichtig nachzufragen. Ganz einfach geht es mit folgendem Musterbrief, den Sie an Ihre Verwaltung schicken müssen. Der Brief sollte von allen Personen, die im Mietvertrag aufgeführt sind, unterschrieben sein. 


„Wie Sie einfach Ihre Miete senken können“ weiterlesen

Neues Community Center in Bern West

Seit Januar 2020 existiert in Bern West ein neues Community Center. Das de_block wurde von sozial-engagierten (migrantischen) Personen und Gruppen gegründet. Der Name „de_block“ soll ausdrücken, dass wir Diskriminierungen, die Menschen blockieren, wieder deblockieren wollen. Dieses Ziel verfolgen wir zum Einen, indem wir ein offenes, solidarisches Community Center sind: Wir organisieren genseitige Hilfe und Informationen und leben Selbst- und Mitbestimmung. Zum Anderen setzen wir uns in Bern West und allgemein in der Gesellschaft dafür ein, Ausschluss und Verdrängung zu verhindern, indem wir handfeste Alternativen zu Diskrimierungen und Privilegierungen aufbauen wollen. Machst du mit?