Programm

Aktuelle Veranstaltungen
(wöchentliches Programm weiter unten)

KriBi Abend Raaupe: Hysterisiert uns nicht! Hysterie gestern wie heute

Mo, 2. August | 19:00 | Zoom Link: https://zoom.us/j/94909008494?pwd=aEpTeUVpOXNxUUViWHZjQjl1TjZIZz09

Hysterie – eine massive, wirkmächtige Idee, die sich durch das als “westlich” bezeichnete Denken schlängelt und von Freud und seinen Friends Ende des 19. Jahrhunderts zu DER Erklärung für die Unterlegenheit von Frauen schlechthin gemacht wurde. Hysterie – eine Idee, die heute noch in der Alternativmedizin und schulmedizinischen Praxen ihre Wirkung entfaltet und die Art und Weise beeinflusst, wie Menschen über sich, andere und das Verhältnis von Körper und Geist nachdenken.
Im Raaupe Kri-Bi (Kritischer Bildungsabend) gehen wir der Frage nach, was Hysterie war und ist und wie sie als Konzept mit verschiedenen Unterdrückungsmechanismen zusammenwirkt. Ich werde einen Überblick über die Geschichte der Hysterie bieten und anhand von Freuds Text „Bruchstücke einer Hysterieanalyse“ (1905) Grundkonzepte der Hysterie und wie diese heute noch ihre Wirkung entfalten, nachzeichnen.
Mein Wissen zum Thema basiert auf einer Masterarbeit und –prüfung in Geschlechterforschung und Soziologie.

Kollektiv Raaupe

raaupe.ch

Wöchentliches Programm

  • Jeden ersten Montag des Monats ab 18.00 Essen und kritischer Bildungsabend (Raaupe) Programm siehe Aktuell
  • Jeden Donnerstag von 15.00 – 18.00: Schreibwerkstatt
    In der Schreibstube wollen wir uns gegenseitig im Umgang mit Behörden, Arbeitsgebenden, Vermietenden usw. unterstützen. Dabei sind immer auch Personen mit deutscher Erstsprache anwesend.
  • Jeden 2. und letzten Donnerstag im Monat ab 18.30: Küfa (Abendessen für alle)

  • Jeden Donnerstag von 14.00 – 17.00: Offenes Nähatelier
    Es stehen Nähmaschinen und Material bereit. Du kannst vorbei kommen, wenn du etwas flicken willst oder etwas Neues nähen möchtest. Wenn du dabei Hilfe brauchst, ist eine Person anwesend, die dir Tipps und Tricks zeigen kann.
  • Jeden Freitag von 09.00 – 11.00 (ausser während den Schulferien): Deutsch-Café
    Im Deutsch-Café treffen wir uns unverbindlich, um Deutsch zu üben, zusammen zu reden, sich bei Problemen zu unterstützen oder einfach um über Themen, die uns interessieren zu sprechen. Wir freuen uns auf dich!

Vergangene Veranstaltungen

Donnerstag, 29. Oktober 2020 | 18.30: Solipizza

Do. 22. Oktober 2020: Links der Linken – Sam Dolgoff und die radikale US-Arbeiterbewegung (Buchvorstellung mit Lou Marin)

Türe 18.00, Beginn 19.00 | Community Center de_block | Waldmannstrasse 17, 3027 Bern

  • Mo, 7.9.: Kritische Bildung: „Wohnen in Bern West. Stress mit der Verwaltung? Zu hohe Mieten? Gemeinsames Essen und Austausch„

Essen für alle 18:00 | Beginn: 19:00 | Bern, Community Center de_block im Tscharnergut (Waldmannstrasse 17) | Oder auch online über Zoom, schreib uns eine E-Mail wenn du digital dabei sein willst.

  • De_block Einweihungsfest
    Samstag, 22. August 2020 || Ab 17.00 Essen & Trinken || 18.30 Konzert || dannach Dj Abou
    Alle sind herzlich eingeladen!
  • Kritischer-Bildunsabend: Die IWW (Industrial Workers of the World) stellt sich vor
    Montag, 3. August 2020 || Ab 18.00 Essen für alle || 19.00 Vortrag || Mit Kinderbetreuung.

Wie kann ich mich für bessere Arbeitsbedingungen organisieren? Was ist eine Basisgewerkschaft? Die IWW (Industrial Workers of the World) stellt sich vor und bietet eine Möglichkeit sich auszutauschen und sich gemeinsam zu organisieren.
Die IWW ist eine Internationale basisdemokratisch organisierte Gewerkschaft. Die berner Ortsgruppe ist jetzt neu im de_block. Sie besteht aus Menschen welche für Lohn arbeiten müssen und möchte sich mit Arbeiterinnen gemeinsam organisieren. Die IWW will nicht nur bessere Arbeitsbedingungen, sondern will den Kapitalismus abschaffen, welcher die Menschen aufteilt in lohnabhänge Arbeiterinnen und profitierende Kapitalist*innen.